Lebensmittel

Review: BBQ Protein Puffs von Myprotein im Test

Review: BBQ Protein Puffs von Myprotein im Test

BBQ Protein Puffs von Myprotein

18,39 €
BBQ Protein Puffs von Myprotein
84

Aussehen

9/10

    Geschmack

    9/10

      Nährwerte

      9/10

        Qualität

        8/10

          Preis

          7/10

            Pros

            • Leckerer Proteinsnack
            • Aromatisches BBQ Flavor
            • Vorportioniert
            • Vielseitig verwendbar

            Cons

            • Vergleichsweise teuer
            • Kleine Portion

            Neben den üblichen Proteinsnacks in Form von Riegeln oder sonstigen oftmals süßen Snacks, finden sich immer mehr salzige Protein-Happen in den Regalen vieler Hersteller – Tendenz steigend!.

            Was es alles so nicht gibt: Chips, Cookies, Fladenbrot-Backmischung (übrigens ideal für Pizza – Review kommt!), Brot und sogar Müsli in einer High-Protein Variante. Neuerdings ist es ein echter Trend geworden alles durch Eiweiß (oder mehr davon) zu ersetzen.

            Für unser heutiges Review haben wir uns ein Produkt aus der Sparte der nicht süßen Proteinsnacks zur Brust genommen und für euch getestet. Hierbei handelt es sich um die BBQ Protein Puffs aus dem Hause Myprotein. Unsere Meinung zu dem Produkt lest ihr in folgendem Review.

            (Übrigens: Die „Puffs“ gibt es auch in der süßen Version, die leicht an Malteser (diese kleinen runden Kugeln mit Schokoüberzug) erinnern – Protein Schoko Balls. Falls Interesse besteht, werden wir auch hiervon ein kleines Review anfertigen.

            Review: BBQ Protein Puffs von Myprotein im Test

            Aussehen & Geschmack

            BBQ Protein Puffs PackungWie bei allen Myprotein Produkten kommen auch die BBQ Protein Puffs in dem üblichen blau/weißem Myprotein Design daher. Geliefert werden die Puffs in 10 Einzelverpackungen zu jeweils 30g. Diese lassen sich dank praktischer Abreißhilfe problemlos öffnen. Die Infos bezüglich Nährwerte, Inhaltsstoffe und Allergiker-Hinweise finden wir auf der Box (aus Karton), in welcher sich die Einzelverpackung befinden. Hier gibt es somit keine Überraschung und auch nichts Neues. Bei der Transparenz kann man echt nicht meckern.

            Die BBQ Protein Puffs können definitiv als „Chipsersatz“ angesehen werden. Von der Konsistenz her sind sie knusprig. Auch beim Kauen erinnern sie direkt an Chips oder auch z.B. Croutons.

            Mir persönlich sagt der BBQ-Geschmack der Protein Puffs zu. Eine gute Würze mit unterschiedlichen Noten. Man schmeckt Tomate, Zwiebeln etwas Salz heraus. Dies könnte allerdings, für meinen persönlichen Gaumen, noch etwas intensiver sein.

            BBQ Protein Puffs EinzelverpackungIch habe mit den BBQ Protein Puffs ein wenig herumexperimentiert. Sie eignen sich hervorragend als eigenständiger Snack, allerdings lässt sich damit z.B. auch ein Salat wunderbar pimpen. Einfach am Ende der Zubereitung des Salats eine Packung hinzugeben und man hat den High Protein Crouton Ersatz.

            Qualität & Nährwerte

            Wichtiger als die eigentliche Verpackung ist selbstverständlich der Inhalt. Wie bereits angesprochen kommen die BBQ Protein Puffs in Einzelverpackungen zu jeweils 30g. Ein Blick auf die Nährwerttabelle zeigt was diese 30g Protein Puffs an Makronährstoffen liefern: Pro Packung kommen wir so auf:

            • 126 kcal
            • 15g Protein
            • 8,4g Kohlenhydrate (davon 3,3g Zucker)
            • 3,5g Fett (davon 0,3g gesättigt)
            • 1g Salz

            BBQ Protein Puffs Nährwerte

            Somit besteht der Großteil des Snacks aus Protein, damit wird der Snack seinem Namen – Proteinsnack – auch gerecht. Das Protein der Protein Puffs stammt hier von einer Sojaquelle. Dies ist auch die üblicherweise bevorzugte Quelle bei allen Snacks, die nicht in die süße Richtung gehen. Grundsätzlich ist daran auch nichts auszusetzen, immerhin gilt das Protein aus Soja als „das Whey der Pflanzenproteine“ – d.h. es ist ein vollständiges Protein, welches vergleichsweise schnell aufgenommen wird (z.B. als Sojaprotein-Isolat).

            BBQ Protein Puffs von MyproteinIn Abhängigkeit des Geschmacks der Protein Puffs wird eine andere Gewürzmischung angesetzt. Die Fette und Kohlenhydrate haben nur einen geringen Anteil am Produkt. Die Kohlenhydrate fallen mit unter 10g und die Fette mit unter 5g nicht sonderlich ins Gewicht (bei einer 30g Packung).

            Auch hier ist natürlich die Frage nach dem Maßstab: Wenn man fünf Packungen hiervon täglich verzehrt, sollte man unter Umständen schon ein wenig genauer hinsehen. Ich beziehe mich bei meiner Wertung allerdings darauf, dass hier eine Tüte (also 30g) als z.B. Snack verzehrt werden. Insgesamt bin ich mit dem Inhalt zufrieden.

            Preis

            Preislich befinden wir uns bei einer Box mit 10 Tüten bei 18,39€ (vor einem etwaigen Rabatt-Abzug). Macht also pro Portion ~ 1,84€. Hier muss ich ganz klar sagen, dass ich den Preis für eine 30g Tüte als sehr gehoben ansehe – sogar leicht höher, als bei vergleichbaren Riegeln dieser Portionsmenge (30 Gramm).

            Damit fallen die BBQ Protein Puffs definitiv in die entsprechende Kategorie „Snack. den man nur hin und wieder konsumiert,“ denn auf Dauer ist dies sonst einfach zu teuer.

            So sehen sie aus: BBQ Protein PuffsAchten sollte man vor allem auf die vielen Rabattaktionen von Myprotein, bei dem man oft den einen oder anderen Euro (oder auch mehr) sparen kann. Hierzu solltet ihr unbedingt die Supplementdealer Facebookseite checken, wo wir tagesaktuell über neuste Aktionen informieren – so entgeht euch garantiert kein Schnäppchen mehr.

            Fazit

            Abschließend lässt sich zu den BBQ Protein Puffs sagen: Optisch ein Knaller und der Inhalt stimmt  – bei den BBQ Protein Puffs handelt es sich definitiv um einen herzhaften Proteinsnack. Preislich nicht wirklich günstig schmecken die Puffs trotzdem gut und lassen sich vielfältig einsetzen. Diese Art der Produkte ist sicherlich alles andere als ein „Must-Have“ und komplett davon ernähren kann – und sollte – man sich natürlich auch nicht.

            Persönlich hätte ich mir einfach größere Einzelverpackungen (und Absolutmengen) gewünscht, da 10x30g (also =300g) ein wenig mager sind – damit die Gains auch nicht so mikrig ausfallen, sollte man die BBQ Protein Puffs wirklich für besondere Anlässe aufsparen.

            Was hältst du von den BBQ Protein Puffs von Myprotein? Kannst du es weiterempfehlen? Würdest du es ähnlich bewerten? Erzähl und deine Meinung via Kommentarfunktion.

            Opt In Image
            Gutscheine, Gewinnspiele, Supplement-Artikel!
            Du hast noch nicht genug? Dann werde Newsletter-Abonnent!

            Auf dich warten neben exklusiven Gutscheincodes & Rabattaktionen weitere coole Gewinnspiele, umfassende Guides und informative Supplement-Artikel, welche nur an Newsletter-Abonnenten verschickt werden.

            Werde jetzt Teil der Dealer-Community: Pay Less, Gain More!

            Kategorien
            Lebensmittel

            Antonio kam mit Fitness in Berührung durch sein Übergewicht in der Jugend (130kg bei 175cm). Somit war das erste und einzige Ziel im Fitnessstudio der Gewichtsverlust. Nach schnellen Erfolgen im Fitnessstudio und dem Erreichen eines Körpergewichts unter 90kg, rückte das Training immer mehr in den Vordergrund, woraus sich das Interesse am Kraftsport entwickelt hat und heute seine Leidenschaft ist. Antonio hat Elektrotechnik studiert und interessiert sich heute für alles Wissen rund um die Themen Training, Ernährung und Gesundheit.

            Kommentar verfassen

            Werbeanzeige
            Blog abonnieren

            Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

            Werbeanzeige