Fitness

Raucher bauen schneller Muskeln ab, als Nicht-Raucher

Rauchen ist nicht gesund - und jetzt auch schädlich für den Erhalt von Muskelmasse?!
Raucher bauen schneller Muskeln ab, als Nicht-Raucher

Die westliche Bevölkerung wird immer älter, insofern gewinnt der Erhalt der Gesundheit im hohen Alter immer mehr an Zuwendung. Sarkopenie, der altersbedingte Abbau von Muskelmasse, ist ein treibender Faktor, der unsere Gesundheit negativ beeinträchtigt – denn wer weniger Muskulatur besitzt, ist häufig auch weniger und läuft Gefahr bei körperlichen Verletzungen (z.B. Knochenbrüchen infolge eines Sturzes) zum Pflegefall zu werden.

Aus diesen Gründen widmet sich ein Zweig der Forschung dem Ziel des langfristigen Muskelerhalts, um die Auswirkungen der Sarkopenie zu minimieren und möglichst lange hinauszuzögern. Die epidemiologische Untersuchung des Kopenhagener Forschungsteams brachte nun zu Tage, dass ältere Personen, die regelmäßig rauchen, weitaus anfälliger für den altersbedingten Muskelverlust sind, als Nicht-Raucher (1).


Werbeanzeige

Raucher bauen schneller Muskeln ab, als Nicht-Raucher

Dieser Fund brachte Forscher des Copenhagen Muscle Research Centres zu einer Hypothese („Raucher bauen schneller Muskelmasse ab, als Nicht-Raucher“), die man mit Hilfe eines simplen Experiments bestätigen wollte.

Hierzu entnahm man die Muskelzellen von 8 Rauchern (4 Männer, 4 Frauen; Pensum: 20 Zigaretten am Tag) und verglich diese mit den Muskelzellen von 8 Nicht-Rauchern, die der gleichen Altersgruppe angehörten (63-65 Jahre). Bevor die Biopsie entnommen wurde, verabreichte man den Studienteilnehmern eine Portion mit markiertem Leucin, um herauszufinden, ob die Muskelzellen die essenzielle Aminosäure aufnehmen und Muskelprotein daraus synthetisieren würden. Die nachfolgende Grafik zeigt die Muskelproteinsynthese beider Gruppen:

Raucher bauen schneller Muskeln ab, als Nicht-Raucher

Muskelproteinsynthese in Rauchern (Smokers) und Nicht-Rauchern (Non-smokers) nach Gabe von markiertem Leucin. (Bildquelle: Petersen, AM., et al. (2007))

 

Die Wissenschaftler stellten fest, dass die Muskelproteinsynthese von Rauchern negativ beeinträchtigt wurde, d.h.: Die Muskelzellen der Raucher bauten weniger Proteine auf, als die der Nicht-Raucher, doch wie ließ sich ein solcher Fund erklären?

Es wurden weitere Untersuchungen angestellt, wobei man feststellte, dass sich die Entzündungswerte (TNF-α, CRP und Interleukin-6) im Blut der Raucher nicht wesentlich von denen der Nicht-Raucher unterschieden. Es musste also eine andere Ursache geben – und die wurde schließlich auch gefunden: Die Muskelzellen der Raucher wiesen eine erhöhte Konzentration von Faktoren auf, die Muskelabbau fördern, nämlich MuRF-1 und MAFBx (1).

Raucher bauen schneller Muskeln ab, als Nicht-Raucher

Weitere Untersuchungen zeigten: Die Muskelzellen von Rauchern weisen eine erhöhte Konzentration von Faktoren auf, die Muskelabbau fördern (MuRF-1 & MAFBx), sondern auch begrenzten (Myostatin). (Bildquelle: Petersen, AM., et al. (2007))

 


Werbeanzeige

Dies ist aber noch nicht alles: Muskelzellen der Raucher wiesen darüber hinaus eine erhöhte Myostatin-Konzentration auf (1). Bei Myostatin handelt es sich um ein Protein, welches Muskelaufbau verhindert. Je höher die Myostatinkonzentration, desto weniger Muskeln kann ein Organismus aufbauen (desto niedriger das „genetische Limit“); wir haben an anderer Stelle bereits ausführlich über Myostatin (und potenzielle Myostatin-Blocker) berichtet.

Diese Studienergebnisse lassen darauf schließen, dass das Rauchen einen negativen Einfluss auf Muskelerhalt und die Fähigkeit Muskeln aufzubauen, hat. Zwar ist Sarkopenie eher ein Thema, was die älterwerdende Bevölkerung betrifft, doch wenn sich diese Ergebnisse auch auf jüngere Trainierende übertragen lassen (was durchaus möglich ist), dann würde dies bedeuten, dass das Rauchen von Zigaretten einen negativen Einfluss auf die Trainingsergebnisse im Studio haben könnte. Oder salopp formuliert: Du baust weniger Muskeln auf und verlierst diese auch schneller, als deine nicht-rauchenden Altersgenossen.

Gleichermaßen solltest du versuchen dir das Rauchen abzugewöhnen, wenn du zum älteren Semester gehörst und altersbedingten Muskelabbau hinauszögern möchtest.

Quellenverweise anzeigen


Opt In Image
Gutscheine, Gewinnspiele, Supplement-Artikel!
Du hast noch nicht genug? Dann werde Newsletter-Abonnent!

Auf dich warten neben exklusiven Gutscheincodes & Rabattaktionen weitere coole Gewinnspiele, umfassende Guides und informative Supplement-Artikel, welche nur an Newsletter-Abonnenten verschickt werden.

Werde jetzt Teil der Dealer-Community: Pay Less, Gain More!


Titelbild: YakobchukOlena & Fotolia


Werbeanzeige

Kategorien
Fitness

Kommentar verfassen

Werbeanzeige
Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Werbeanzeige