Arginin

Kombination aus L-Arginin & Pinien-Extrakt (Pycnogenol®) hilft bei erektiler Dysfunktion

Milder Supplement-Steck hilft Potenzstörungen in Männern
Kombination aus L-Arginin & Pinien-Extrakt (Pycnogenol®) hilft bei erektiler Dysfunktion

Nicht jeder Mann mit Erektionsstörungen greift automatisch zu verschreibungspflichtigen Medikamenten (etwa Viagra® oder Cialis®), welche die Potenz steigern sollen, denn es gibt mittlerweile auch zahlreiche frei verkäufliche Supplemente, die in der Lage sind Abhilfe zu schaffen (maßgeblich durch eine Verbesserung der Durchblutung und Steigerung der NO-Synthese).

Eine japanische Studie zeigt nun, dass die Kombination aus L-Arginin (einer Aminosäure) und Pycnogenol® (ein patentierter Pinien-Extrakt) eine milde positive Wirkung hat, welche in der Lage ist die Symptomatik einer erektilen Dysfunktion zu lindern (1).


Werbeanzeige

Kombination aus L-Arginin & Pinien-Extrakt (Pycnogenol®) hilft bei erektiler Dysfunktion

Potenzsteigernde Mittel: Wie funktionieren sie – cGMP

Medikamente wie Viagra wirken, indem sie ein ganz bestimmtes Enzym (PDE-5) hemmen, welches in den Blutgefäßen eine Signalsubstanz namens cGMP abbaut. Diese sogenannten „PDE-5-Blocker“ steigern die Konzentration von cGMP, was die Blutgefäße erweitert/entspannt.

Bezogen auf eine erektile Dysfunktion bedeutet dies, dass das Blut schneller und besser in den Penis des Mannes gelangt, was die Wahrscheinlichkeit einer Erektion stark erhöht.

Eine derartige potenzsteigernde Wirkung lässt sich allerdings nicht nur durch PDE-5-Blocker herbeiführen. Andere Wirkstoffe agieren, indem sie die Produktion von cGMP verbessern (anstatt den Abbau zu hemmen). Zu diesen Stoffen gehören z.B. all jene, welche in der Lage sind die Stickoxidproduktion („NO“) in den Blutgefäßen zu steigern. Die höhere NO-Konzentration führt wiederum dazu, dass ein Enzymgruppe namens Guanylylcyclasen katalysiert, die wiederum die cGMP-Produktion anschieben.

Der Studienaufbau

Die beteiligte Forschergruppe dieser Studie ist für die japanische Firma Kobayashi Pharmaceutical tätig gewesen, welche ein Nahrungsergänzungsmittel namens Edicare herstellt. Jede Pille enthält 115mg L-Arginin, 10mg Pycnogenol sowie 92mg L-Aspartat (1).

Bei L-Arginin handelt es sich um eine Aminosäure, die in der Lage sein soll die NO-Produktion zu verstärken (wobei andere Studien gezeigt haben, dass eine Dosierung von 1,5g L-Arginin alleine nicht in der Lage ist bei Erektionen zu helfen (3)(4)). Die im Pinien-Extrakt enthaltenen Phenole können dies ebenfalls bewerkstelligen, weshalb man von einer synergistischen Wirkung ausgegangen ist. Welchen Nutzen das L-Aspartat stiften soll, bleibt wohl ein vorläufiges Geheimnis von Kobayashi Pharmaceutical.

Für ihre Studie rekrutierten die Japaner 24 Männer im mittleren Alter, die sich über milde Erektionsprobleme beschwerten. Man teilte die Probanden in zwei Gruppen, wobei eine Gruppe 6 Pillen Edicare über einen Zeitraum von 8 Wochen zuführte, während die andere Gruppe ein Placebo erhielt. Vor, während und nach dem Experiment musste jeder der Studienteilnehmer einen IIEF-5 Fragebogen beantworten (Fragebogen, der Erektionsstörungen behandelt), wobei eine Punktzahl von 5 der niedrigste Wert ist und 25 der höchste Wert ist, den man erreichen kann.


Werbeanzeige

Das Studienergebnis

Vor Beginn des 8-wöchigen Experiments erzielten die Männer in der Edicare-Gruppe eine Punktzahl von 16 im Fragebogen (dies impliziert eine milde bis moderate Erektionsstörung). Am Ende des Experiments stieg der Wert auf 17,1 in der Edicare-Gruppe (eine Punktzahl, die nur noch milden Erektionsstörungen entspricht).

Kombination aus L-Arginin & Pinien-Extrakt (Pycnogenol®) hilft bei erektiler Dysfunktion

Veränderung der Punktzahl vor Studienbeginn, währenddessen (4 Wochen Halbzeit) und nach Ende (8 Wochen). Die Vierecke symbolisieren die Edicare-Gruppe, die Kreise die Placebo-Gruppe. (Bildquelle: Aoki, H., et al. (2012))

 

Kombination aus L-Arginin & Pinien-Extrakt (Pycnogenol®) hilft bei erektiler Dysfunktion

Q2 Veränderung (Q2= Erektionshärte) vor Studienbeginn, währenddessen (4 Wochen Halbzeit) und nach Ende (8 Wochen). Die Vierecke symbolisieren die Edicare-Gruppe, die Dreiecke die Placebo-Gruppe. (Bildquelle: Aoki, H., et al. (2012))

 

Der Q2 Wert bildet die erreichte „Erektionshärte“ ab, wobei ein Wert von

  • 1 bedeutet, dass die Erektion so gut wie nie die notwendige Erektionshärte für Sex erreicht.
  • 2 bedeutet, dass die Erektion gelegentlich die notwendige Erektionshärte für Sex erreicht.
  • 3 bedeutet, dass die Erektion öfter die notwendige Erektionshärte für Sex erreicht.
  • 4 bedeutet, dass die Erektion in der Regel die notwendige Erektionshärte für Sex erreicht.
  • 5 bedeutet, dass die Erektion so gut wie immer die notwendige Erektionshärte für Sex erreicht.

Hier erreichte die Edicare-Gruppe eine Steigerung der Punktzahl von 3,3 auf 3,6 (dieser Wert hatte statistische Signifikanz). Alles in allem ist die Steigerung jedoch nur mäßig (verglichen mit einschlägigen Potenzmitteln, wie Sildenafil).

Zur Überraschung der Wissenschaftler stellte man eine Steigerung des Testosteronspiegels um bis zu 60% (Speicheltest) in den Edicare-Teilnehmern fest. Die Forscher können diesen Effekt selbst nicht eindeutig erklären, doch es könnte damit zu tun haben, dass die Teilnehmer sexuell aktiver geworden sind.

Veränderung der Testosteronkonzentration vor Studienbeginn, währenddessen (4 Wochen Halbzeit) und nach Ende (8 Wochen) nach Gruppen (Bildquelle: Aoki, H., et al. (2012))

Veränderung der Testosteronkonzentration vor Studienbeginn, währenddessen (4 Wochen Halbzeit) und nach Ende (8 Wochen) nach Gruppen (Bildquelle: Aoki, H., et al. (2012))

 


Werbeanzeige

Fairerweise muss man eingestehen, dass die hier verabreichte Dosierung der Inhaltsstoffe sehr gering ausfiel und man mit ein wenig Eigenarbeit alle notwendigen Zutaten, allen voran Pinien-Extrakt und L-Arginin, für schmales Geld kaufen und sich seinen eigenen „Potenz-Stack“ anmischen kann.

Eine bulgarische Studie aus dem Jahre 2003 verwendete eine tägliche Portion von 1,7g L-Arginin und 120mg Pinien-Extrakt (Pycnogenol); Patentname Prelox (6). Nach dem Ende des Experiments (3 Monate) wiesen 92% der teilnehmenden Männer wieder eine normale Erektionsfähigkeit auf (5).

Einige günstige Bezugsquellen für beide Supplemente findest du am Ende des Artikels!

Quellenverweise anzeigen

Top 5 Pinien-Extrakt Supplemente

  1. Pinien-Extrakt von Aesir Sports
  2. Pinien-Extrakt von Fairvital/Amazon
  3. Pinien-Extrakt von NOW Foods/Amazon
  4. Pinien-Extrakt von Planetary Herbals/Amazon
  5. L-Arginin + Pinien-Extrakt von aktivmen’s/Amazon

Top 5 L-Arginin Supplemente

  1. L-Arginin von Myprotein
  2. L-Arginin von Bodyandfit
  3. L-Arginin von Fitmart
  4. L-Arginin von GN Laboratories/Supp-Shop
  5. L-Arginin von Syglabs/Amazon


Opt In Image
Gutscheine, Gewinnspiele, Supplement-Artikel!
Du hast noch nicht genug? Dann werde Newsletter-Abonnent!

Auf dich warten neben exklusiven Gutscheincodes & Rabattaktionen weitere coole Gewinnspiele, umfassende Guides und informative Supplement-Artikel, welche nur an Newsletter-Abonnenten verschickt werden.

Werde jetzt Teil der Dealer-Community: Pay Less, Gain More!


Titelbild: Antonioguillem & Fotolia


Werbeanzeige

Kategorien
ArgininPycnogenolSexualitätStacks

Kommentar verfassen

Werbeanzeige
Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Werbeanzeige